Sie sind hier: Bundestagswahl / Die Hagener Kandidaten
 

Die Hagener Kandidaten

Am 24. September ist Bundestagswahl. Wir stellen ihnen auf dieser Seite die acht Hagener Direktkandidaten vor. Hier finden sie kurze Statements zu den drei wichtigen Themen Digitalisierung, Rente und Sicherheit. Die Reihenfolge richtet sich nach den erreichten Erststimmen bei der letzten Bundestagswahl.

- - - René Röspel, SPD - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Digitalisierung: Damit die Digitalisierung positiv verläuft, müssen wir in 3 Dinge investieren: 1. in die Menschen mit rechtzeitiger Qualifizierung 2. in die Infrastruktur, damit man in jedem Stadtteil eine gute Verbindung hat und 3. in den Mittelstand (hier gibt es viele Potenziale zu heben und zu unterstützen mit Programmen wie z. B. „go digital“).

Rente: Wer jetzt nicht handelt, lässt Menschen in die Altersarmut laufen. Deshalb will die SPD, dass das Rentenniveau nicht weiter sinkt, der Beitrag nicht über 22 % steigt und die Solidarrente für alle kommt, die lange eingezahlt haben (Versicherungsfremde Leistungen müssen aus Steuermitteln bezahlt werden und nicht aus der Rentenkasse!).

Sicherheit: Ein sicheres Leben dürfen sich nicht nur Reiche leisten dürfen. Wir wollen 15.000 zusätzliche Polizeistellen schaffen und, die Quartiers- und Stadtteilarbeit weiter stärken (Soziale Stadt nicht nur in Wehringhausen) und die Prävention stärken, z. B. mit Schulsozialarbeit.

Flash ist Pflicht!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Cemile Giousouf, CDU - - - - - - - - - - -

Digitalisierung: Das Internet ist mittlerweile genauso wichtig, wie Wasser und Strom! Für den Standort Hagen ist schnelles Internet unabdingbar, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Der Bund hat 4 Mrd. Euro für den Breitbandausbau zur Verfügung gestellt; ich werde mich dafür einsetzen, dass viel davon in Hagen ankommt.

Rente: Wer ein Leben lang gearbeitet hat, muss von seiner Rente leben können. Wir haben derzeit ein Rentenniveau von 48,2 %. Wir müssen dafür sorgen, dass Geringverdiener nicht in Altersarmut abrutschen. Dafür müssen wir die gesetzliche Rente stärken.

Sicherheit: Ich will, dass Sicherheit wieder ein Gefühl wird in unserer Stadt. Dafür brauchen wir mehr Polizeipräsenz, Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen und eine bessere Ausstattung für unsere Polizisten, die den Kopf für uns hinhalten.

Flash ist Pflicht!
- - - Ralf Sondermeyer, Die Linke - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Digitalisierung: Bei der Digitalisierung, die heute alle Bereiche des Lebens betrifft, muss immer der Mensch im Vordergrund stehen. Um mit der Digitalisierung im Leben umgehen zu können ist es wichtig, schon in der Schule über die Vorteile, Risiken und Umgang mit der Digitalisierung zu lehren

Rente: Von einer Rente muss man in Würde leben können und darf nicht zur Altersarmut führen. Es muss eine Mindestrente von 1050 Euro geben bei einem Rentenniveau von nicht unter 53%, dazu ist aber auch ein Mindestlohn von 12 Euro erforderlich.

Sicherheit:
Sicherheit darf nicht die totale Überwachung aller Menschen heißen. Wir brauchen nicht mehr Kameras an Plätzen und in Straßen, sondern Polizisten.

Flash ist Pflicht!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Karen Haltaufderheide, Grüne - - -

Digitalisierung: Öffentlich geförderter Breitbandausbau ist fundamental wichtig für Wirtschaftsbetriebe, aber auch wer sein Büro zu Hause hat, muss zeitgemäss Online arbeiten können. Bei Umwälzungen durch die  Digitalisierung der Arbeitswelt müssen Arbeitnehmerinteressen ausreichend berücksichtigt werden.

Rente: Abgesicherte Arbeitsverhältnisse statt Minijobs und Leiharbeit sind die beste Voraussetzung gegen zukünftige Altersarmut. Mit der grünen Garantierente wollen wir die Rente für alle aufstocken, die trotz 30 und mehr Jahren Anwartschaften zu geringe eigene Ansprüche erworben haben.

Sicherheit: Ohne Freiheit ist Sicherheit nichts. Daher müssen wir durch gut organisierte und ausreichend ausgestattete Sicherheitsbehörden die Balance von Freiheit und Sicherheit halten, damit jede und jeder im Rahmen unserer grundgesetzlichen  Rechte und Pflichten frei und sicher in Deutschland leben kann. 

Flash ist Pflicht!
- - - Katrin Helling-Plahr, FDP - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Digitalisierung: Die Digitalisierung ändert alles, nur bisher nicht die Politik. Geben wir dem Thema endlich den Stellenwert, den es verdient und schaffen wir ein eigenes Digitalministerium.

Rente: Die Rente der Zukunft ist flexibel! Ermöglichen wir jedem ab dem Alter von 60 Jahren, sofern seine Rente über Grundsicherungsniveau liegt, ohne staatliche Gängelei selbst zu entscheiden, wann er in Rente gehen möchte.

Sicherheit: Sicherheit schaffen wir durch mehr Personal für Polizei und Justiz und eine besser Ausstattung. Stellen wir nicht alle Bürger unter Generalverdacht, sondern verfolgen wir Straftäter gezielt. 

Flash ist Pflicht!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Reinhard Funk, MLPD - - - - - - - - - - -

Digitalisierung: Die Arbeiterbewegung muss dabei um den Erhalt und die Schaffung von Arbeitsplätzen kämpfen. Ich trete deshalb für die 30-Stunden- Woche bei vollem Lohnausgleich ein.

Rente: Ein höheres Rentenniveau ist bezahlbar, zumal die Arbeitsproduktivität schneller steigt als das Durchschnittsalter. Gegen die wachsende Altersarmut bin ich jeden Montag gegen die Hartz -Armutsgesetze und die Rente mit 67 auf der Straße.

Sicherheit: Es ist weltfremd, die Probleme in der Welt und den faschistischen Terror mit mehr Polizei aus Deutschland fernhalten oder damit gar lösen zu wollen. Ich trete für ein Verbot aller faschistischen Organisationen und für den Erhalt und den Ausbau bürgerlich-demokratischer Rechte und Freiheiten ein. Wer die Probleme wie Kriege, Hunger oder Umweltzerstörung lösen will, muss an die Ursachen und die kapitalistische Gesellschaftsordnung in Frage stellen.

Flash ist Pflicht!
- - - Michael Eiche, AfD - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Digitalisierung: Hagen lebt wie die meisten Städte in Deutschland im digitalen Steinzeitalter. Aber da Fred Feuerstein es nicht besser kennt, lässt man ihn in der langen Leitung hängen, während man im Ausland mitleidig über uns lächelt.

Rente: Die Rente ist sicher? Die Rente ist sicher der direkte Weg in die Altersarmut. Mit einer Höhe von nicht einmal 50% wird die Lebensleistung der arbeitenden Menschen verhöhnt.

Sicherheit: NRW hat vorsätzlich die Polizei kaputt gespart und Merkel lässt vorsätzlich weiterhin die Grenze offen. Mit eigenen Augen kann man die Folgen auch in Hagen sehen, wenn man sich nicht abwendet.

Flash ist Pflicht!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Michael Tropp, parteilos - - - - - - - -

Digitalisierung: Wer nicht dauerhaft den Anschluss verlieren will, kommt an den Themen Digitalisierung und Breitband-Versorgung nicht vorbei. Für mich steht vor allem die flächendeckende Breitbandversorgung in unserer Region im Vordergrund. Sie muss forciert und mit Verstand vorangetrieben werden. Weiße Flecken oder Stadtteile, in denen das Internet im Schneckentempo daherkommt, müssen der Vergangenheit angehören. Schnelles Internet schafft Arbeitsplätze! Auch wenn Hagen nicht das Silicon Valley ist, wir dürfen den Anschluss an die Zukunft einfach nicht verlieren.

Rente: Eine grundlegende und umfangreiche Reform der Rente ist notwendig! Solidargemeinschaft heißt für mich, dass alle, die Nutznießer des Rententopfes sind, auch einzahlen müssen, egal welchem Berufsstand sie angehören. Erst dann hat auch die nachfolgende Generation eine Chance nicht nur zu zahlen, sondern auch zu partizipieren. Ich will keine Solidaritätsmogelpackung!

Sicherheit: Die tatsächliche Sicherheit ist nach wie vor hoch in Deutschland! Nur die gefühlte Sicherheit ist am Boden. Gemeinschaft schafft Sicherheit! Nachbarn, die aufeinander achten, Eltern, die auch auf andere Kinder einen Blick haben, schaffen Sicherheit. Zusammenleben sollte nicht auf Egoismus, sondern auf dem füreinander einstehen beruhen, im Alltag, aber auch in Krisenfällen. Polizei und Hilfsorganisation müssen zudem massiv gestärkt und unterstützt werden. Die Zahl der Übergriffe auch gegen Einsatzkräfte muss hart bestraft werden.

Flash ist Pflicht!

Weitersagen und kommentieren
...loading...