Sie sind hier: Hagen / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

09.03.2015 13:30    

Zum inzwischen zwanzigsten Mal erinnert die Stadt Hagen an den Volksaufstand in Tibet.

- Quelle: DGB Hagen

- Quelle: Daniel Rohde

Zum inzwischen zwanzigsten Mal erinnert die Stadt Hagen an den Volksaufstand in Tibet. Dieser fand vor 55 Jahren statt, als Reaktion auf die Unterdrückung des Landes durch die Volksrepublik China. Als Erinnerung daran weht die tibetische Flagge auf dem Rathaus. Hagen ist damit eine von 1.200 deutschen Städten, die sich an der Aktion "Eine Flagge für Tibet" beteiligen. Die Städte wollen so ein Zeichen gegen Menschenrechtsverletzungen setzen. Diese Aktion gibt es seit 1996, und Hagen gehörte zu den ersten Städten, die sich solidarisch zeigten.

 



...loading...

Weitersagen und kommentieren