Sie sind hier: Hagen / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

11.03.2015 09:30    

Die Hagenerin Birgit Ebbert hat einen neuen Kriminalroman veröffentlicht.

Freie Autorin Birgit Ebbert - Quelle: 107.7 Radio Hagen

Freie Autorin Birgit Ebbert - Quelle: 107.7 Radio Hagen

Die Hagenerin Birgit Ebbert hat einen neuen Kriminalroman veröffentlicht. Das Buch heißt "Falsches Zeugnis". Es geht um zwei Studenten, die Tagebücher von Anne Frank fälschen. Darin geht es um die Zeit nach ihrer Festnahme und im Konzentrationslager Bergen-Belsen. Einem der Fälscher wird die Sache zu heiß und er steigt aus. Es kommt zu zwei mysteriösen Todesfällen, in die auch eine Ermittlerin verstrickt wird. Die Geschichte hat drei Handlungsstränge. Die Fälscher, die Tagebucheinträge und die Ermittler stehen dabei im Mittelpunkt, sagt Birgit Ebbert.

 

 

Der Todestag von Anne Frank jährt sich in diesen Tagen zum 70. Mal. Wann genau sie gestorben ist, weiß man nicht genau. Es muss in den ersten Märztagen 1945 gewesen sein, als sie im KZ an Typhus starb.

 



...loading...

Weitersagen und kommentieren