Sie sind hier: Hagen / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

29.10.2016 09:30    

Nach einem Sekundenschlaf hatte eine Autofahrerin Glück im Unglück.

- Foto: Mediathek

- Foto: Heiko Kverling - Fotolia

Nach einem Sekundenschlaf hatte eine Autofahrerin Glück im Unglück. Sie war gestern Nachmittag auf der Dahler Straße kurz eingenickt, prallte dann mit ihrem Wagen gegen eine Laterne. Sie musste wegen Kopfschmerzen kurzzeitig im Krankenhaus behandelt werden.

In Wehringhausen wollte gestern Abend ein Autofahrer einen Unfall mit der Handbremse verhindern, machte es aber noch schlimmer. Um einen Auffahrunfall auf der Wehringhauser Straße zu vermeiden, zog er zusätzlich die Handbremse. Dadurch geriet der Wagen ins Schleudern. Er kollidierte mit einem Auto auf der Gegenfahrbahn. Beide Fahrer wurden zum Glück nur leicht verletzt.

 



...loading...

Weitersagen und kommentieren