Sie sind hier: Hagen / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

13.09.2017 17:30    

In Hagen ist die Briefwahl auch in diesem Jahr ein normales Geschäft.

- Foto: jannoon028 - Fotolia

- Foto: jannoon028 - Fotolia

In Hagen ist die Briefwahl auch in diesem Jahr ein normales Geschäft. 23000 Anträge auf Briefwahl sind bisher bei der Stadt eingegangen, das sind etwa so viele wie bei anderen Wahlen auch, heißt es von der Stadt Hagen. Die berichtet auch von einem Phänomen: Viele Leute besorgen sich zwar die Unterlagen für die Briefwahl, schicken sie aber nicht zurück. Unklar ist, ob sie doch lieber persönlich wählen gehen. 133000 Wahlberechtigte gibt es in Hagen. Wer übernächsten Sonntag nicht persönlich ins Wahllokal kommen kann oder will, kann jetzt schon einen Wahlschein beantragen. Das geht über die Internetseite der Stadt Hagen oder persönlich in den Bürgerämtern. Briefwahl ist offiziell bis nächste Woche Freitag möglich. In Hagen treten bei der Bundestagswahl acht Direktkandidaten an, über sie entscheidet die Erststimme. Mit der Zweitstimme wird die Partei gewählt, im Wahlkreis Hagen bewerben sich 23 Parteien im die Stimmen.

 



...loading...

Weitersagen und kommentieren