Sie sind hier: Hagen / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

07.12.2017 10:30    

Die Abrisspläne der GWG werden in Wehringhausen zum Teil kritisiert.

- Foto: IMPORT

- Foto: IMPORT

Die Abrisspläne der GWG werden in Wehringhausen zum Teil kritisiert. Es geht um den sogenannten Block 1 im hinteren Bereich Wehringhausens. Die Häuser in diesem Karree stammen zum Teil noch aus dem vorletzten Jahrhundert. Um sie als Wohnraum zu erhalten, müsste massiv investiert werden. Das würde die Mieten erheblich verteuern.

Deswegen will die GWG sie abreißen und dort Platz für eine Kita und für Einzelhandel im Stadtteil schaffen. Gestern gab es eine Infoveranstaltung von aktiven Leuten aus dem Stadtteil, zu der die GWG nach eigenen Angaben gar nicht eingeladen und deshalb auch nicht erschienen war. Die Stimmung war sehr konfrontativ, die Besucher hatten sich mehr Infos erhofft. Die Stadt kennt die Pläne seit anderthalb Jahren. Die betroffenen Mieter hat die GWG vor vier Wochen über den Stand der Dinge informiert. Die Genossenschaft plant außerdem, Anfang Januar ein Haus des betroffenen Wohnblocks im hinteren Wehringhausen für alle Interessierten zu öffnen. Im Frühjahr soll es auch eine öffentliche Informationsveranstaltung geben.

 



...loading...

Weitersagen und kommentieren