Sie sind hier: Sport / Sportbox
 

Sportbox

Fotos Joerg Laube - Phoenix Hagen
Aktuelle Fotos/Infos/Schnappschüsse aus Hagens Vereinen

...falls Sie etwas für die Sportbox haben - bitte per Mail an studio (AT) 107.7radiohagen.de!

Federfußball

Drei DM-Titel, dreimal Silber und einmal Bronze für Federfußballer

Bild Doppel: Die drei besten deutschen Doppel 2017: (v.l.) Christopher Zentarra, Stefan Blank, Noah Wilke, Tarik Kaufmann, Torben Nass und Philip Kühne (Foto Karsten-Thilo Raab)

Bild Noelle Nass - Patrcia Kovacs: Die Hasperinnen (v.l.) Noelle Nass und Patricia Kovacs holten bei den deutschen Meisterschaften Silber und Gold bei der weiblichen A-Jugend. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Bild Raab-Tochtrop: Deutsche Doppelmeister der Altersklasse Ü35: Karsten-Thilo Raab und Tobias Tochtrop. (Foto Ulrike Katrin Peters)

Bild Jonas Holt - Thore Riepe: Jonas Holt (links) unterlag im DM-Finale der A-Jugend gegen den Hasper Thore Riepe. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Bild Titus Raab: Als jüngster Starter wurde Titus Raab deutscher Vizemeister der C-Jugend. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Weiter geht es für die Federfußballer Anfang Oktober. Dann werden am 7. Oktober ab 10 Uhr in der Karl-Adam-Halle beim vierten DFFB-Einzelranglistenturnier der Saison die letzten Startplätze für die deutsche Einzelmeisterschaft ausgespielt. Am 8. Oktober steigt dann an gleicher Stelle das Bundesliga-Finale.

Selbecker Handballer

Zweite Herrenmannschaft steigt als Tabellenzweiter auf. Mit einer unnötigen Niederlage im letzten Spiel gegen VFL Eintracht Hagen 5 steigt unsere zweite Herrenmannschaft in die Kreisliga auf. Herzlichen Glückwunsch!!

Ein guter Mix aus Alt und Jung!

So stellt sich der Förderkreis der TS Selbecke neu zusammen. Zu dem ersten Vorsitzenden Max Axmann, erster von links, hintere Reihe, gesellt sich Michael Dettenberg, dritter von links, hintere Reihe, als neuer zweiter Vorsitzender. Der Förderkreis unterstützt die gesamte Jugendabteilung der TS Selbecke, ohne diesen wäre eine Jugendarbeit, wie wir sie bis lang führen konnten, nicht möglich. Aber der Förderkreis ist auch sonst sehr aktiv, mehrere Veranstaltungen im Jahr, wie z.B. Spießbraten grillen oder Seniorenweihnachtsfeier ausrichten sind Programm.  Eine Hobby - Volleyballmannschaft trainiert einmal die Woche in der August - Herman - Franke Schule . Wer Lust hat und sich für die Jugend stark zu machen und dem Förderkreis beitreten möchte, egal ob als Aktives- oder Pasives Mitglied, ist jederzeit herzlich willkommen.

Boxen

Der Samstag Abend war ganz dem Boxsport gewidmet. 250 Zuschauer verfolgten das 2. Hans Kalbfell Gedächtnisturnier in der Rundturnhalle Haspe.

22 Vereine waren angereist um ihre Athleten auf dieser Veranstaltung boxen zu lassen. Dem Boxpublikum wurden 19 Boxkämpfe präsentiert.  Vom Wittener Boxsport über den Boxclub Vorwärts Bielefeld bis hin zum Königlichen Boxring Eupen aus Belgien waren Boxsportvereine vertreten. Bei dem Sichtungs- und Talentförderungsturnier kamen auch 6 Athleten vom Box Sport Club Haspe 1949/97 eV zum Einsatz. David Bauer unterlag in einem technisch souveränem Kampf dem Remscheider Furkan Aslan nach Punkten. Noel Grigori gewann in der Juniorenklasse 66kg gegen Taylan Erciyes vom ÖSG Dortmund. Dabei konnte Noel seine Körpergröße und Reichweite voll ausnutzen. Er zeigte dem Publikum einen technisch schönen Kampf und setzte das um, was er im Training lernen konnte. Auch der Hasper Eyüp Yavuz konnte seinen Gegner Amer Yasen von Schwerter Boxsport dominieren. Trotz sichtbarer Nervosität bei seinem ersten Boxkampf konnte er harte Treffer erzielen, so dass sein Gegner sogar angezählt werden musste. Mit Burak Karapicak konnten sich die Hasper Boxer den dritten Pokal bei der Jugendklasse 60kg an diesem Abend sichern. Burak sicherte sich in seinem 4. Kampf einen Sieg über den Dortmunder Haytem Lebbar ganz überlegen und klar nach Punkten. Nicht so viel Glück hatte der Hasper Andrej Hirsch. Er unterlag seinem Gegner Jeremy Pohl vom Boxsport Bielefeld. Nach einer starken ersten Runde baute der Hasper Andrej Hirsch in den folgenden Runden leider viel zu sehr ab und verschenkte viele Punkte. Auch Mahmoud Haidar hatte nicht so viel Glück an diesem Abend. Der 20 jährige Mahmoud Haidar unterlag im Männer Halbschwergewicht 81kg Cemil Demir vom Boxsport Bielefeld nach Punkten. Zufrieden zeigten sich die Trainer Mahmut Kurukafa, Nedzad Saljic und Raul Fernández mit den Ergebnissen ihrer Athleten. Von 6 Kämpfen konnte man 3 siegreich beenden. Jugendwart Esat Kösemihaloglu schwärme von der Stimmung in der Halle und den zusammenhalt im Verein. Er ist für die Jugendarbeit und den Nachwuchs beim BSC Haspe verantwortlich. Auch die Kampfbegegnungen der Boxer aus den anderen Vereinen hatten es in sich. So wurden dem Publikum mit der Begegnung Aylin Gezer vom BBC Remscheid gegen Dilara Kisikyol TUS Rheindorf ein starker Frauenboxkampf präsentiert, indem Dilara als Siegerin den Ring verließ. Mit den Athleten Bora Karasu vom BC Vorwärts Bielefeld gegen Marko Gnech vom Boxsport Bielefeld wurden dem Publikum erfahrene A Klasse Kämpfer präsentiert, die über 60 Kämpfe und mehrere bedeutsame Titel haben. So war auch die Begegnung Hamlet Babayan gegen Khavahi Israilov ein technisch sehr hochwertiger Kampf. Trotz Parallelveranstaltungen wie dem Bundesligaspiel Dortmund - Schalke als auch dem Profiboxen Marco Huck in der Westfalenhalle Dortmund waren die Hasper zufrieden mit dem Gedächtnisturnier. "Unser Ziel war es dem Nachwuchs eine Platform zu bieten und an die Hasper Boxlegenden wie Hans Kalbfell, Ferdi Hoog, Günter Katt, Walter Möbus und aller anderen zu gedenken. Wir konnten bei uns im Amateurboxen sogar technisch hochwertigere Boxkämpfe sehen wie beim Profiboxen von Marco Huck auf RTL. Im November werden wir wieder eine große Boxveranstaltung aufziehen" so der Geschäftsführer Fatih Kurukafa.

Selbecker Handballmädels

Weibliche C Jugend sichert sich frühzeitig die Meisterschaft 2016/2017

Mit einem Unentschieden, 21 : 21 , in Ruhrtal sichert sich die weibliche C Jugend der Turnerschaft Selbecke vorzeitig die Meisterschaft. Als Jungjahrgang ging man mit nicht allzu viel Erwartungen in die Saison. Doch was unsere Mädchen dann abgeliefert haben ist wirklich klasse. Nur eine Niederlage und ein Unentschieden, bis jetzt, machen den Titel perfekt Schön ist auch, das sich vier Mädels nach ihrem Wechsel von Eintracht Hagen in die Selbecke prima in die Mannschaft eingefügt haben und sich redlich an dem Meisterschaft Titel beteiligt gaben.

Der gesamte Jugendvorstand gratuliert dem tollen Team, den beiden Trainerinnen Angelika und Annika Funke, Thomas für seinen Einsatz am Tisch und den Eltern, die die Mädels immer tatkräftig unterstützen.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

Hohenlimburg 10 Fussball

3. Platz bei Westdeutschen Hallenmeisterschaft - U 15-Fußball-Mädchen vom SV Hohenlimburg 1910 besiegen Bayer 04 Leverkusen Die U 15-Fußball-Mädchen vom SV Hohenlimburg 1910 e.V. gewannen durch ein 3:2 im Sechsmeterschießen gegen Bayer 04 Leverkusen den 3. Platz bei der Westdeutschen Hallenmeisterschaft in Duisburg.

Das Mädchen-Fußballteam von Mark André und Raphaela Gerlach hielt über 20 Minuten dem Power-Play mit einem 0:0 Stand und zeigte anschließend mit drei verwandelten Torschüssen gute Nerven sowie eine Glanzparade der eigenen Torhüterin. Der Einzug in die Endrunde um die Deutsche Hallenmeisterschaft wurde um einen Platz nur knapp verpasst. Nach vier Siegen in der Vorrunde und einer Niederlage gegen Bayer 04 Leverkusen verpasste das Team durch eine Niederlage gegen den Bundesliganachwuch von SGS Essen den Einzug ins Finale gegen den 1. FC Köln. Mit dem dritten Platz von 10 Teilnehmenden wurden unter anderem die namhaften Gegnerinnen von Alemannia Aachen, FSV Gütersloh, Bayer 04 Leverkusen sowie der Vizewestfalenmeister von Paderborn-Borchen überholt.

Der SV Hohenlimburg 1910 bietet attraktiven Mädchen-Fußball bereits ab 8 Jahren in Mädchenteams für alle Altersklassen an. Unter sportlicher Anleitung von qualifizierten Trainern kann jeden Montag und Donnerstag um 16:30 Uhr auf dem Kunstrasen, Berliner Allee 54 ein Schnupper-Training mitgemacht werden. Nähere Informationen zum Mädchen-Fußball und der Talentförderung beim SV Hohenlimburg 1910 gibt es online unter www.zehnermaedchen.de und telefonisch bei Hinrich Riemann unter 0172 / 58 40 347.

Polizei-SV Hagen

Judokas erreichen Landesmeisterschaft

Auf erfolgreiche Kämpfe blicken Pia Trocha (U 18) und Leandro Graf (U15)aus der Judo-Abteilung des PSV Hagen zurück: Über die Kreismeisterschaftenin Halver qualifizierten sie sich durch 3. Plätze für die Bezirksmeisterschaft.Erneut waren es die 3. Plätze, die für die Teilnahme an der Landesmeisterschaftberechtigten, bei der allerdings die entscheidenden Kämpfe verloren gingen.„Ich bin stolz auf unsere beiden Kämpfer, sie haben die Farben des Polizei-SVHagen bestens vertreten!“ freut sich Trainer Reinhold Weßnitzer über dieLeistungen der Nachwuchs-Judokas.

Ab ins Kino

Heute blieb der Ball im Netz und stattdessen trainierten wir die Bauch und Lachmuskeln im Kino. Mit dem Film Ritter Rost, genügend Popkorn und jeder Menge Spaß war es ein toller Nachmittag.

Selbecker Mädels

Ungeschlagen mit 10 : 0 Punkten sichert die weibliche C Jugend die Tabellenspitze zum Jahresende. Im letzten Spiel der Hinrunde wurde der direkte Verfolger SG Ruhrtal mit 32 : 27 geschlagen. DAS Trainergespann Annika und Angelika Funke hatten die Mädels perfekt für dieses Spiel vorbereit. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung wurde hier ein wichtiger Schritt Richtung Rückrunde und Meisterschaft gemacht. Nun bleibt der Ball im Netz und man geht entspannt in die Weihnachtspause. Die Turnerschaft Selbecke wünscht allen eine besinnliche Weihnachtszeit,frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Weihnachtsfeier HandballKids

Man könnte auch sagen: alle Jahre wieder und doch jedes Jahr anders..... Seit nun mehr als 10 Jahren werden die jüngsten Handballer der TS Selbecke vom Hotel auf'm Kamp eingeladen. Leider ohne Schnee, dafür aber mit ordentlichen Spuren vom Schlitten des Weihnachtsmannes machten wir uns auf den Weg in durch die Selbecker Wälder. Anschließend kehrten wir bei Andreas Pelka ein und machten uns über ein reichhaltiges Buffet her. Dannach wurde gewichtelt und es folgte die Bescherung. Leider war die Zeit zu schnell rum und die Eltern standen schon vor der Tür. Wir trainieren noch zwei Wochen bevor wir uns in die Weihnachtspause verabschieden.

Wir wünschen aber trotzdem auf diesem Wege allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Integratives Fußballturnier

Am 25.11. fand in der Arena am Sportpark Ischeland ein integratives Fußballturnier für Schüler der Jahrgangsstufen sieben bis neun statt, zu dem auch alleSchüler von Auffang- und Flüchtlingsklassen eingeladen waren. Die Veranstaltung war vonder Bezirksschülervertretung (BSV) Hagen ins Leben gerufen worden.Bereits im Juni 2016 hatten Schüler aus Hagen die BSV in Eigeninitiative wiederbelebt. In derBSV setzen sich Schülervertreter aller weiterführenden Schulen für die Interessen undVorstellungen der Hagener Schüler ein. Als eines der ersten Projekte organisierte die BSVnun das integrative Fußballturnier. Dahinter stand und steht die Idee, über Kontakte,gemeinsame Erlebnisse und neu geschlossene Freundschaften einen Beitrag zur Integrationzu leisten.Die Liselotte-Funcke-Schule als eine Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage unterstütztdieses Engagement. Umso mehr freut sich die Schulgemeinschaft, dass „Lilos Kicker“ denPokal holen konnten.

TV Hasperbach

Man nehme Kinder, die Spaß an Bewegung haben, einfache Regeln und das richtige Sportgerät: einen kindgerechten Ball. Volleyball für Kinder ist ein toller Sport, der wunderbar auch schon in der Grundschule gespielt werden kann. Dies will das neue Sportprojekt von Hagener Grundschulen, TV Hasperbach und Volleyball-Verband unter Beweis stellen, das jetzt an den Schulen startet - Ziel ist ein großes schulinternes Turnier, bei dem die Kinder dann ihre neu erlernten Techniken ausprobieren können. Volleyball-B-Lizenztrainer Bernd Purzner leitet in dieser Woche die ersten Schnupperstunden im Unterricht an der Hestert- und der Friedrich-Harkort-Schule, es folgen weitere auch an der Kipper-Grundschule. Der erfahrene Nachwuchskoordinator des Westdeutschen Volleyball-Verbandes hat schon einige erfolgreiche Grundschulturniere organisiert und ist sich sicher, dass es auch den Hasper Kindern Spaß machen wird. Begleitet wird dies durch das schon bestehende Angebot des TV Hasperbach für Kinder und Jugendliche, zu dem alle herzlich eingeladen sind: Training für U13 in der Sporthalle der Kipper-Grundschule, immer dienstags von 16:45 bis 18 Uhr unter der Leitung von Ulrike Zülow. Training für U16 in der Sporthalle der Hestert-Grundschule, immer donnerstags von 17:30 bis 18:45 Uhr unter der Leitung von Katrin Hummert. Weiter Informationen gibt's auf der Webseite www.tv-hasperbach.de und telefonisch beim Vorsitzenden Hans-Jürgen Würfel (Tel: 402608).

TS Selbecke ehrt Manfred Möller

Der Vorstand der Selbecker Turnerschaft  ehrte ihren langjährigen 1. Vorsitzenden Manfred Möller für seine 60-jährige Treue zum Verein. Manfred Möller führte die Turnerschaft fast 15 Jahre. Insgesamt war er über 30 Jahre im Hauptvorstand tätig. Unter Ihm erreichten die Handball-Herren und auch die Damen ihre größten Erfolge der Vereinsgeschichte. Von der Jugend an bis hin zur 1. Mannschaft spielte er Handball in der Selbecke. Bis heute führt Manfred Möller das Vereinsarchiv und steht seinen Nachfolgern mit Rat und Tat zur Seite.   

Personen auf dem Bild von links: Stephan Lorch, Manfred Möller, Andrea Clausnitzer, Stefan Bremmer

TuS Volmetal 2016/2017

In die zweite Drittliga-Saison geht es für die Volmetaler Handballer mit diesem Kader! Toi toi toi von uns!

Spende für Jugendzentrum Vorhalle

Fair und freundschaftlich ging es zu auf dem Benefiz-Fußballturnier der Hagener „Ewald-Borussen“, auf dem  Fanclub-Teams  unterschiedlicher Couleur, u.a. „RB 40 on Tour“ (VfL Bochum) und „Königsblaue Eichen“ (FC Schalke 04) für die gute Sache kickten. 600 Euro wurden erspielt und zur weiteren Verwendung an das Jugendzentrum Vorhalle übergeben. Turniersieger wurde die als Gast agierende Mannschaft von Hagen United, „Meister der Herzen“ wurde die „Reisegruppe Elend“ (BVB). „Mein Dank gilt insbesondere der SG Vorhalle 09 und ihrem Vorsitzenden Frank Mares. Durch seine Unterstützung wird das Turnier in und für Vorhalle  erst möglich“ stellt Thomas Köhler von den Ewald-Borussen klar.

TS SELBECKE

Neues von der Mini und F.-Jugend Mannschaft. Die Sparkasse Hagen spendiert neuen Trikotsatz und jede Menge Handbälle!!!! Zum 175 jährigen Jubiläum der Sparkasse, hat der Stiftungsausschuss der Sparkasse die jüngsten Handballkinder der TS Selbecke mit einer Spende von 1000.- Euro bedacht. Hiervon wurden für 23 Kinder, Trikots, Leibchen und neue Tainingshandbälle angeschafft. ... Nun sind wir bestens ausgestattet und freuen uns auf kommende Spielfeste und Turniere!

Elfer C-Junioren spielen sich für Bezirksligasaison 2016/17 ein

Die Mischung stimmt schon einmal: Mit der Leistung der neuformierten C-Jugend der SpVg. Hagen 1911 waren die Trainer Thorsten „Toto“ Luda und Stefan Krebs am vergangenen Wochenende mehr als zufrieden. Beim Turnier des SC Weitmar 45 am Samstag belegten die jungen Elfer ohne Gegentor den ersten Platz. Am Sonntag blieb das Team beim Turnier des TuS Grünenbaum ebenfalls nach regulärer Spielzeit ungeschlagen, verlor allerdings unglücklich das Finale im Neunmeterschießen.

Familientag in der Selbecke

Unter dem Motto Handballolympiade tratten alle Handballkinder der Selbecke am Sonntag beim Familientag an. Von den Minis bis zu weiblichen C-Jugend konnten sich die Kids an 16 Stationen mit Kraft , Ausdauer, Taktik und Technik messen. Zwischendurch konnte man sich mit leckerem Kuchen, Obst und Gemüse stärken. Alle Omas, Opas, Eltern und Geschwister, zu mindestens die die nicht mitgemacht haben, konnten von der Tribüne aus dem Treiben auf dem Hallenboden zuschauen. Zum Abschuss gab es für alle Hotdogs. Als nächste Aktion unserer Handballkids ist eine Freizeitfahrt nach Burg Bilstein in Lennestadt geplant. Wer auch mal an einer unser vielen Aktivitäten teilnehmen möchte kann sich gerne bei uns informieren. Gute Handballer werden schließlich immer gesucht!  

TS Selbecke mit toller Saison

Der Jugendvorstand gratuliert zu einer tollen Saison !!!

Die weibliche D-Jugend hat mit nur einer Niederlage eine wirklich tolle Saison 2015/16 gespielt.

Mit einem deutlichen und verdienten Sieg am Sonntag in Hohenlimburg festigte man den Oberen Tabellenplatz und beendet die Meisterschaft mit 26:2 Punkten. Der Jugendvorstand bedankt sich auch bei dem Trainergespann Annika und Angelika, sowie Thomas am Tisch, für die Unterstützung und ihren Einsatz.

Auch bei den vielen mitgereisten Eltern, Großeltern und Freunden der Mädels möchte man sich bedanken. Der Vorstand weiß nur zu Gut ,dass es nicht selbstverständlich ist jedes Wochenende die weiten Touren auf sich zu nehmen. Aber es hat sich gelohnt!!!

Neue Spinningräder VfL Eintracht

Die Handballer des VfL Eintracht freuen sich über die Anschaffung von zehn neuen Spinningräder für den Kraftraum der Halle Mittelstadt. Die Stiftung der Sparkasse Hagen ermöglichte durch einen großzügigen Zuschuss von 5.000 Eurodiese Anschaffung. Nun können Gruppen von bis zu 20 Personen durch Spinning im Kraftraum beschäftigt werden. Dies wird sehr oft zum Aufwärmen in Anspruch genommen, so das wertvolle Hallen-Kapazitäten für andere Übungsteile frei werden. Zur Übergabe der Räder ließen es sich Frank Walter und Thorsten Irmer vom Stiftungsvorstand nicht nehmen, persönlich eine Runde mitzufahren. An der Seite vom 1. Vorsitzenden Detlef Spruth und begleitet von den Handballern der A und B-Jugend machte es ihnen sichtlich Spaß, dabei zu sein. Nachdem Sparkassendirektor Frank Walter den Anwesenden die Zielsetzung der Stiftung vorgestellt hatte, nutzten die Vorstandsmitglieder Detlef Spruth (1. Vorsitzender) und Ralf Wilke (2. Vorsitzender) nochmals die Gelegenheit, sich in aller Form für die großzügige Unterstützung zu bedanken. Thorsten Irmer von der Sparkassen-Stiftung wies darauf hin, dass man sich auch über andere Förderungs-Anträge aus dem Sport freuen würde.

(Foto: Kirsten Müller)

Selbecke

Die weibliche D-Jugend der TS Selbecke möchte sich herzlich bei Dirk Steinnagel und der Musikschule Musik Store Hagenfür die neuen Trikots bedanken. Die Mannschaft spielt zur Zeit im Raum Iserlohn / Hagen und steht an der Tabellenspitze.

FFC Hagen holt 17. Deutsche Meisterschaft

Beinahe hätte es den FFC Hagen zum Saisonfinale der Federfußball-Bundesliga in der Hasper Rundturnhalle doch noch erwischt. Obwohl das letzte Spiel des Jahres lediglich noch statistischen Wert hatte. Denn bereits vor dem abschließenden Duell mit dem Lokalrivalen Flying Feet Haspe stand der FFC Hagen, der im gesamten Spieljahr ohne Niederlage blieb, als deutscher Meister fest. Gleichwohl wollten die gastgebenden Hasper, die 2013 den DM-Titel geholt hatten, dem Titelverteidiger zumindest eine einzige Saisonniederlage beibringen. Zumal der FFC auch noch auf Ex-Nationalspieler Stefan Blank verzichten musste. Davon unbeeindruckt sicherten sich David Zentarra, Christopher Zentarra und der aus der zweiten Mannschaft hoch gezogene Florian Krick den ersten Satz knapp mit 21:18. Im zweiten Durchgang drehten die Hasper mit Marcel Scheffel, Torben Nass und Philip Kühne den Spieß um und entschieden den Satz mit 21:17 für sich. Der komplett ausgeglichene dritte Durchgang ging dann in die Verlängerung. Hier hatten David Zentarra & Co. knapp mit 23:21 die Nase vorn und bejubelten den nunmehr 17. deutschen Mannschaftstitel. Dies war zugleich für Ausnahmespieler David Zentarra, dem amtierenden Einzeleuropameister, der 25. DM-Titel seiner noch jungen Karriere. Verfolger Haspe verlor nicht nur die Partie, sondern fand sich im Endklassement auch "nur" auf Rang 3 wieder. Nach dem 22:20, 21:15 Erfolg über die eigene zweite Mannschaft, dem 21:4, 21:1 Kantersieg über den FFC Hagen 3 sowie dem 21:8, 21:11 gegen FFC Hagen 2 folgte zwar noch ein 21:12, 21:17 Erfolg über den TV Lipperode. Dennoch schoben sich die Ostwestfalen auf den zweiten Platz. Denn erstmals in der Geschichte des deutschen Federfußballs waren mit Haspe und Lipperode zwei Teams am Ende der Saison punkt- und satzgleich, so dass der TVL um den Ex-Hagener Sven Walter nur aufgrund von sechs mehr erzielten Drops die Nase vorn hatte. Auf Platz 4 beendete Flying Feet Haspe 2 mit Wolfgang Nass, Max Duchene und Daniel Nass die Spielzeit, während der FFC Hagen 2 mit Florian Krick, Sarah Rüsseler und Yvo Rüsseler den siebten Rang belegte. Direkt dahinter schob sich der FFC Hagen 3 um Debütant Marko Ellerbrake, Karsten-Thilo Raab und Arne Twer auf den achten Rang. Für Flying Feet Haspe 3 mit den Nationalspielerinnen Franziska Oberlies und Lina Marie Kurenbach sowie Nachwuchstalent Noel Nass blieb hingegen im ersten Bundesliga-Jahr nur Rang 11 in der Abschlusstabelle.

 

Zum Bild: Die besten drei deutschen Mannschaften: (v.l.) der TV Lipperode mit Philipp Grafenstein, Philipp Münzner und Sven Walter, der FFC Hagen mit Florian Krick, David Zentarra und Christopher Zentarra sowie Flying Feet Haspe mit Marcel Scheffel, Philip Kühne und Torben Nass. (Foto und Text Karsten-Thilo Raab)

Über 850 Starts beim großen Sommerreitturnier in Volmarstein erwartet

Am kommenden Wochenende findet beim Reitverein Volmarstein das jährliche Reit- und Springturnier statt. Drei Tage lang bietet der Reitverein Volmarstein ein abwechslungsreiches Programm an und lädt alle Interessierten, Sportfreunde und Pferdliebhaber herzlich ein. Ab Freitagnachmittag starten dann die kleinen und großen Reiter mit Pony und Pferd in Einsteigerprüfungen bis hin zur Dressur und Springen der Klasse M. Das hohe Nennergebnis verspricht ein starkes Starterfeld und spannende Wettbewerbe.

Die Reitprüfungen starten am Freitag um 15 Uhr. Eine der Lieblingsprüfungen bei Reitern und Zuschauern findet am Freitagabend unter Flutlicht statt, wenn die Reiter in Kostümen den Spring-Parcours absolvieren. Am Samstag und Sonntag beginnt das Turnier um 9 Uhr. Samstagnachmittag findet dann das erste Springen der mittelschweren Klasse statt. Danach folgt der Spaß-Wettberwerb „Hung and Jump“, bei dem die Kombination von Muskelkraft bei Klimmzügen des Läufers und schnelles Tempo beim Springen von Pferd und Reiter gefragt ist. Der Sonntag bietet Dressur und Springen bis zur Klasse M: ab Mittag präsentieren sich die Dressurreiter in der Klasse M in der Reithalle. Um 16 Uhr startet als letzte Prüfung des Turniers das große M-Springen mit Siegerrunde, wo der schnellste und fehlerfreiste Ritt gesucht wird.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt: Von Eis bis Kaffee, von Kuchen bis Pommes und Bratwurst. Zusätzlich bieten verschiedene Aussteller ihre Waren an und laden an den Ständen zum Verweilen ein. Weitere Informationen sowie der genaue Zeitablauf finden sich auf der Internetseite: www.reitverein-volmarstein.de. Veranstaltungsort ist die Reitanlage Volmarstein, Köhlerstr. 4a, Wetter.

Starke Leistung des Jahrgangs 2003 der D-Junioren der SpVg Hagen 1911

Einen gelungenen Saisonabschluss und einen ersten bestandenen Leistungsnachweis für die Bezirksligasaison 2015/16 feierten die Nachwuchskicker der Spielvereinigung Hagen 1911 beim Deutschen Junioren Cup 2015. Bei zehn Regionalturnieren in ganz Deutschland werden die jeweiligen regionalen Meister der Jahrgänge 2000 bis 2006 ermittelt. Die SpVg. Hagen 1911 trat in NRW beim Münsterland-Cup in Schüttorf an. Nach zwei hart umkämpften Siegen gegen TuRa Espelkam (1:0) und TuS Birk (1:0) hatte das Team von Trainer Stefan Krebs und Thomas Lewinski in das dreitägige Turnier gefunden. Danach besiegten die Elfer TuS Rheindorf mit 5:0 und VfR Würselen mit 3:0. Im Halbfinale besiegte der starke 2003er Jahrgang Hertha Walheim in einem hochklassigen Spiel mit 2:0. Im Finale traf man dann auf den bis dahin ebenfalls ungeschlagen TSV Marl Hüls. Hier mussten sich die Elfer-Nachwuchskicker zwar mit 0:3 geschlagen geben, aufgrund einer strittigen Elfmeterentscheidung, verbunden mit einer Roten Karte, aber auch 20 Minuten in Unterzahl spielen. Stefan Krebs, der kurz zuvor den Trainer-B-Lizenz-Lehrgang des Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e.V. bestanden hatte, war dann auch mit dem Ergebnis des Turniers zufrieden: „Wir haben einen tollen Saisonabschluss gefeiert und blicken nun gespannt auf die neue Spielzeit, wo wir als einziger Hagener Verein mit der D-Jugend in der Bezirksliga Westfalen in der NRW-Nachwuchsrunde starten. Und das wir über einen spielstarken Jahrgang 2003 verfügen, hat man jetzt beim Deutschlandcup wieder gesehen.“ Ein starkes Team: Thomas Lewinski, Jonas Fischer, Till Figge, Max Harnos, Arne Bornemann, Felix Ryschka, Jonas Hofer, Daniel Lewinski, Stefan Krebs (hinten von links), Murice Haracic, Elias Marotzke, Marlon Beckmann, Robin Schulze, Daniel Pavlovic, Julian Krebs und Nils Capeller (vorne von links). 

Aylienz-Dreiergespann auf der Rennstrecke in Rheins

Drei Mitglieder des Zee Aylienz e. V. - MTB Hagen fuhren am Sonntag, dem 07.06.2015 in einem hochkarätig besetzten Fahrerfeld hervorragende Ergebnisse ein. Neben dem Dänischen Meister und der Kasachischen Nationalmannschaft, sowie der Rekordteilnehmerzahl von 1204 weiteren Fahrern starteten drei Hagener Mountainbiker beim 16. CANYON Rhein Hunsrück MTB Marathon in Rheins, einem malerischen Dorf zwischen den Mündungen von Rhein und Mosel gelegen. Drei unterschiedliche Streckenlängen von 30, 50 oder 80 km konnten die meist aus Süddeutschland oder dem Ruhrpott angereisten Profi- und Amateurfahrer wählen. Die drei Aylienz hatten sich ganz spontan erst in der vorangegangenen Woche zu diesem Marathon entschieden und angemeldet. Ihr Rennen sollte zusammen mit 425 weiteren Fahrern die Kurzdistanz mit 30 km Länge und anstrengenden 700 Höhenmetern werden. Merlin Spranz, dem das trockene, heiße Wetter und die staubige Strecke aufgrund seiner Rennerfahrungen in seinem Heimatland Australien sehr gelegen kamen, ging leistungstechnisch sofort ab dem Start voll an sein Limit. Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 23 km/h auf der Gesamtstrecke erreichte er Top-Geschwindigkeiten bis zu 44 km/h und wurde letztlich für seine Leistung mit einem Podiumsplatz belohnt. Als Drittplatzierter der Herren Elite 19-29 Jahre finishte er diesen Marathon nach 1:13:06 h. Auch seine Lebensgefährtin Ann Lohmann glänzte mit einem 22. Altersklassenplatz nach einer gefahrenen Zeit von 2:14:38 h. Lohmann fährt erst seit kurzem Rennen und hatte sich im vergangenen Jahr mit enormen Ehrgeiz und durch gemeinsames Training mit Spranz das fahrerische Können erarbeitet, in diesem technisch-anspruchsvollem Rennen mithalten zu können. Vereinskollege Daniel Jankov war ebenfalls erfolgreich auf der Marathonstrecke, die fast alle Höhenmetern auf den ersten lang gezogenen, stetig bergauf führenden 15 km mit steilen Rampen vereinte, um auf der zweiten Hälfte überwiegend technische Bergab-Passagen mit hohem Tempo zu bieten. Auch Jankov, der als Enduro-Fahrer auf diesem seinem erst zweiten Marathon wenig Erfahrung aufweisen konnte, startete in der Herren Elite 19-29Jahre mit insgesamt 85 Mountainbikern und auch er fuhr mit einem 14. Altersklassenplatz eine überzeugende Leistung nach 1:28:30 h. Die Fahrer des Zee Aylienz e. V. - MTB Hagen loben den angenehmen, familiären Charakter dieses Rennens, das nicht allein auf Leistung ausgerichtet war. Die nette Atmosphäre und den dörflichen Charakter sowie die sehr gute Organisation der Veranstaltung erwähnen alle begeistert. Für Merlin Spranz geht das Renn-Spektakel am kommenden Wochenende bei Deutschlands spektakulärsten Mountainbike-Rennen, dem Bike Festival in Willingen weiter. Dort wird er am Samstag und am Sonntag die rund 10 Vereinskollegen der Enduro-Fraktion, das junge Gravity-Team der Aylienz bei ihren Starts unterstützen und selber am Samstag bei einem weiteren Marathon auf der Strecke zu sehen sein. (Weitere Informationen zum Verein Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen finden sich auf der Homepage unter: www.mtb-hagen.de)

Fußballjugend fühlt sich bei der Fortuna und auf der Klutert wohl Hagen

Kindern und Jugendlichen soll ein Ort geboten werden, an dem sie ihren Spaß am Fußball ausleben und Freunde treffen können – so lautet die Vereinsphilosophie von Fortuna Hagen. Dass sich die kleinen und größeren Kicker in der Jugendabteilung des SV Fortuna Hagen 1910 gutaufgehoben fühlen, davon konnten sich jetzt die Mitglieder der SPD-Fraktion vor Ort auf der Klutert überzeugen. So waren Mark Krippner, Vorsitzender des Sportausschusses und der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Hagen, seine Stellvertreter Nesrin Öcal und Claus Rudel sowie der Hasper Ratsherr Günter Stricker und der Unterbezirksvorsitzende Timo Schisanowski gerne der Einladung auf die Vereinsanlage gefolgt. Zwar ist die Sportanlage in die Jahre gekommen, doch mit viel Eigenleistung versuchen die Vereinsmitglieder den Sportplatz und das Vereinsheim in einem guten Zustand zu halten. Denn zum einen ist der Platz für den Verein zu einem richtigen Zuhause geworden, zum anderen muss der Spiel- und Trainingsbetrieb bei dem großen Andrang unbedingt aufrecht erhalten bleiben. In der traditionsreichen Fußball-Jugend, so erfuhren die Gäste vom Vorstandsvorsitzenden Jorge Dias, spielen und trainieren momentan 195 Kicker in 11 Mannschaften. Dabei handelt es sich um Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 4 bis 18 Jahren. Darüber hinaus sorgt der Verein für die Integration zahlreicher Jugendlicher mit ausländischen Familienwurzeln. Bei einem erschwinglichen Jahresbeitrag können auch sozial schwache Familien ihren Kindern ein sportliches Leben im Verein bieten. Täglich engagierten sich Jugendtrainer und Betreuer ehrenamtlich und leisteten wichtige Arbeit für unseren Verein, berichtete Jorge Dias. „Ich weiß, dass es dem Verein nicht immer so gut ging. Daher ist es umso schöner mit eigenen Augen zu sehen, wie das Vereinsleben hier oben wieder aufgeblüht ist. Das müssen wir bei unseren Zukunftsplanungen rund um die Hagener Sportplätze berücksichtigen. Auf jeden Fall werden wir den Verein bei seiner erfolgreichen Aufbauarbeit nach Möglichkeit unterstützen“, sagte Mark Krippner zu. Der Verein, so Jorge Dias, freue sich auch weiterhin über jeden, der probeweise und hoffentlich dann auch auf Dauer vorbeischauen möchte und die Jugendabteilung bereichert.

TS Selbecke feiert halbes Jahrhundert

Der Countdown läuft!! Bald ist es wieder endlich soweit (22.05 – 24.05)! 

Seit einem halben Jahrhundert gibt es nun die Selbecker Handballtage. Bis heute ist das Turnier an der August-Herrmann-Francke-Schule für viele Handballer ein alljährlicher Pflichttermin. Pünktlich zum Jubiläum haben wir unser diesjähriges Programm etwas umgestaltet und uns der Zeichen der Zeit angepasst.

So startet das Turnier am Freitagabend am 19:00 Uhr erstmals mit einem Mixed-Wettkampf. Mannschaften aus Männer und Frauen gemischt dürfen auf dem Feld zusammen ihr Können unter Beweis stellen.

Am Samstagnachmittag startet um 15:00 Uhr das Fußballturnier. Am Abend wird dann die Hagener Band N ’Joy für gute Musik und hoffentlich viel Stimmung sorgen. Das immer beliebte Samstagabendprogramm, bei dem wir auch in diesem Jahr wieder mit vielen Gästen rechnen, beginnt um 20:00 Uhr.

Sonntagmorgen geht es dann  etwas mit Traditionellem weiter. Ab 11:00 Uhr wird mit ehemaligen Großfeldspielern gefrühshoppt. Dazu wird natürlich auch wieder  fleißig Handball gespielt. Für die Großfeldpartie erwarten die Gastgeber dann wieder die Großfeldmannschaft aus Altena. Am Nachmittag spielen dann ab 15:00 Uhr die Damen und Herren, diesmal wieder getrennt, um den Turniersieg. Dazu erwarten wir in diesem Jahr einige Mannschaften aus dem Hagener Handballkreis.Am letzten Tag, dem Pfingstmontag, darf an ab 11:00 Uhr unsere Jungend ran und ihr Bestes auf dem Feld geben. Gegen 15:00 Uhr findet sodann die große Verlosung  der Tombola und damit der Ausklang, der 50. Selbecker Handballtage statt. Während des ganzen Pfingstturniers haben wir auch in diesem Jahr wieder ausreichend für das Leibliche wohl von großen und kleinen Gästen gesorgt.

Emster Handballtage
TOP 4 Nord der Weiblichen Nachwuchsbundesliga

Am Samstag, den 18.04. und Sonntag, den 19.04.2015 findet im westfälischen Hagen das TOP 4 Nord der Weiblichen Nachwuchsbundesliga (WNBL) statt. Ausrichter in der Karl-Adam-Halle (Voßacker 23, 58089 Hagen) ist der heimische TSV Hagen 1860.

Nachdem der Deutsche Meister des Jahres 2013 die laufenden Saison sowohl in der Gruppenphase wie auch in der Hauptrunde mit nur einer Auswärtsniederlage in Chemnitz über weite Strecken dominierte, stehen mit dem Ende des letzten Spieltages und der Abschlusstabelle die konkreten Paarungen und Terminierungen der Finalrunde fest.

Am Samstag, den 18.04. werden die beiden Halbfinalspiele ausgetragen. Ab 15.30 Uhr treffen die Damen der Heimmannschaft als Tabellen-1. im „Derby“ auf den Tabellen-4. Herner TC. Ab 18.00 Uhr spielen die GirlsBaskets Braunschweig/Wolfenbüttel (2.) gegen die ChemCats Chemnitz (3.). Am Sonntag wird das Spiel um Platz 3 ab 11.00 Uhr und das Finale um 13.30 Uhr ausgetragen. Tickets werden als Tageskarte zu 4 € und als kombinierte Wochenendkarte für 6 € angeboten, für Jugendliche ermäßigt zum halben Preis. Für das leibliche Wohl ist an beiden Tagen gesorgt, für beste Unterhaltung sorgt ein attraktives Rahmenprogramm.

Die Damenbasketballabteilung sowie der Stammverein freuen sich auf ein spannendes und hochklassiges TOP 4 und begrüßen am Wochenende des 18.04./19.04. alle Spielerinnen, Angehörigen, Fans und Basketballfreunde sehr herzlich in Hagen-Vorhalle.

Selbecker A-Jugend mit Kreisliga-Meisterschaft

"Unsere männliche A–Jugend konnte bereits einen Spieltag vor Saisonende durch einen Sieg beim Gastgeber Tura Halden (18:25-Endstand) die Meisterschaft für sich entscheiden. Mit einem Meistertitel verabschiedet sich unsere A–Jugend aus dem Jugendbereich und wechselt kommende Saison in den Seniorenbereich. Am Sonntag, den 01.03.2015 um 12.30 Uhr haben sie ihr letztes Spiel in Eilpe.Wir würden uns freuen, wenn zahlreiche Zuschauer den Weg in die Halle finden, um die Jungs gebührend zu verabschieden."

Selbecker Handball Olympiade 2015

"Wieder einmal war es so weit, die Handball Olympiade in der Selbecke stand bevor. 12 Stationen wurden von rund 35 Handball und Turnkindern bewältigt. Pünktlich 16.30 begannen die Spiele. Geschicklichkeit, Beweglichkeit, Genauigkeit und Zielsicherheit wurden getestet. Und was soll ich sagen, die Kids haben es mit Bravur gemeistert. Die ersten Stationen wurden zügig absolviert bevor man sich in der Pause mit leckeren Waffeln und Kuchen gestärkt hat. Die zweite Hälfte gingen die Handballer mit Power und Ehrgeiz an und man konnte mit Freude sehen, dass nicht nur das Tore werfen sondern auch viele andere Sachen regelmäßig trainiert werden. Manch ein Erwachsener  hätte bei der einen oder anderen Übung seine Schwierigkeiten gehabt. Es war ein toller Nachmittag und eins steht fest, unsere Olympiade findet jedes Jahr statt!! Ein DICKES DANKESCHÖN an alle die geholfen haben, dass unsere Handballkids einen tollen Tag hatten."

Turnier

Turnier für U14 Mannschaften - Ausrichter ist die U14 des SSV Hagen.  

Der 1. FC Köln reist als Titelverteidiger an. Köln konnte im letzten Jahr das 1. Turnier für sich entscheiden.

"Für die Mannschaften von Heidenheim und Braunschweig haben wir innerhalb unserer Mannschaft, aber auch bei Familien die uns unterstützen wollen, sogenannte Gastfamilien bereit gestellt. Diese Mannschaften reisen schon Freitags an"

Tolle Weihnachtsfeiern

Foto 1: "Wie auch in den vergangenen Jahren zuvor hatte Andreas Pelka - Geschäftsführer Panorama-Hotel Auf´m Kamp - die Selbecker Minihandballer eingeladen, die alljährliche Weihnachtsfeier oben Auf'm Kamp zu feiern. Da diese Mannschaft im Moment nicht allzu groß ist hatten wir beschlossen, dass die ganzen kleineren Jugendmannschaften zusammen feiern sollten. So trafen sich drei Teams aller Altersklassen. Und wir hatten ein buntes Programm.  Es wurde gebastelt, gemalt, gesungen und getanzt. Jedes Kind konnte ein schönes Bild malen oder mit Serviettentechnik basteln. Die weibliche D Jugend hat ein kleines Theaterstück einstudiert, welches sich natürlich um einen Ball drehte. Lea hat diese Jahr eine tolle Weihnachtsgeschichte vorgelesen.  Als alle papsatt waren, wurden noch Geschenke verteilt und alle Kids sind mit einem Lächeln im Gesicht nach Hause gegangen. Ein dickes Danke an das Team vom Auf'm Kamp."

Foto 2: "Mit Bravur haben die kleinsten Selbecker Turnkinder ihren ersten Auftritt gemeistert. Auf der Adventsfeier für die Senioren, führten sie gleich zwei Lieder mit dem dazu gehörigen Tanz auf. Wir sind mega stolz auf unsere Turnmäuse.  Nach diesem Erfolg, wurden wir gleich wieder für das nächste Weihnachtsfest eingeplant. Es hat mega Spaß gemacht."

 

 

Mutter Kind Turnen

Info aus der Selbecke: "Es sind noch Plätze frei! Jeden Dienstag (16.30 Uhr bis 18.00 Uhr) findet in der kleinen Turnhalle an der August-Herrmann-Franke-Schule (Selbecker Strasse 185) Mutter-Kind-Turnen statt! Wir bitten jede Woche spannende und abwechslungsreiche Übungen und Herausforderungen für die kleinen Zwerge. Dazu laden wir herzlich ein. Also nichts wie los. Wir freuen uns auf euch!"

Petanque

Am 25. Mai 2014 hat sich die Liga-Mannschaft Hagen II in Gelsenkirchen-Buer auf Platz 1 gespielt. Alle fünfzehn Begegnungen wurden gewonnen. Stellvertretend für die gesamte Mannschaft zollten die beiden Leistungsträger Maria B. und Dimitrios P. ihren unterlegenen Gegnern ehrlichen Respekt und man freut sich schon auf die kommenden sportlichen und menschlichen Begegnungen am 3. Ligaspieltag (31. August 2014 in Kamen). Auf dem Bild: Marie Koskossis + Friedel Bielendorfer

Zee Aylienz im Berliner Regen

18.05.2014 - Straßenrennen beim 7. Garmin Velothon Berlin. Unentwegt heftiger Regen verwandelte die sonst so sehr zu genießende Strecke in eine harte Bewährungsprobe. Bereits die Teilnehmer der anfangs ausgetragenen 60 km-Runde hatten mit dem schlechten Wetter zu kämpfen und vor dem Start der 120 km-Disziplin waren ebenfalls alle Teilnehmer nass bis auf die Haut und zitterten vor Kälte. Da half auch die besten Regenkleidung oder improvisierter Regenschutz aus Plastiktüten nichts. Andrea Weber von den Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen ließ sich nicht abschrecken und ging mit etwa 3000 von ursprünglich 7000 gemeldeten Fahrern auf den Rundkurs von 120 km. Nach 3:51 h überquerte Andrea Weber als 92. Frau mit einem 29. Altersklassen-Platz völlig entkräftet die Ziellinie. „Das Wetter war so richtig gemein. Der Regen tat weh. Aber das Gefühl, wenn Du um die Ecke biegst auf die Straße des 17. Juni, die längste aller Zielgeraden, wenn der Blick frei wird auf die Siegessäule und Du weißt, Du hast es geschafft, dieses Gefühl ist immer das Selbe, ob bei Regen oder Sonnenschein. Es ist ergreifend und es lässt Dich die Qualen der letzten 120 km sofort vergessen. Ich hatte ein großartiges Rennen und ich bin stolz darauf, zu den Wenigen zu gehören, die diese Herausforderung angenommen und nicht schon vor dem Start aufgegeben haben.“

Mehr Infos zu Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen

1860

Die U11 I vom TSV Hagen 1860 spielt am kommenden Sonntag den 25.05.14 um die Westdeutsche Meisterschaft!

Hagen 11 sucht euch
Spielfest VfL Eintracht Hagen

Den Start machten unsere Minis. Pünktlich um 10.00 Uhr fiel der Startschuss für das zweite Spielfest der Saison. Unser Team hatte auch gleich zu Beginn ihr erstes Spiel und war vom Startpfiff an gleich hellwach und legte mit einem klaren Sieg los. Besonders hervorheben möchte ich unseren Torhüter Tim Sch., der sich seit seinem ersten Einsatz im Tor, von Woche zu Woche steigert und es dem Gegner immer schwerer macht, den Ball im Tor unter zu bringen. Hier auch ein dickes Dankeschön an die Mutter von Tim und Julia, die mit uns zum wiederholten male,  den  ganzen Tag in der Halle ausgeharrt hat, da beide Kids noch  in der F-Jugend  mitgespielt haben!!! Von drei Spielen ging nur ein Spiel knapp verloren und zwei wurden gewonnen. Nicht nur ich, sondern auch die Eltern, haben bei unseren jüngsten ein enorme Leistungssteigerung festgestellt und zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Ab 13.00 Uhr mussten dann Die F-Jugendmannschaften antreten. Leider waren wir hier personell ganz schwach bestückt und da kam es sehr gelegen, das Wetter Wengen aus Krankheitsgründen auch nur drei Spieler/in hatte. Kurzerhand haben wir, und das nicht zum ersten mal, ein Spielgemeinschaft gegründet. So hatten wir das Glück, dass wir drei Auswechselspieler/innen  hatten. Mit dieser gemischten Truppe und einen gut aufgelegten Tim im Tor haben wir von drei Spielen eins gewonnen und zwei unentschieden gespielt.  Vielen Dank an Luk, Lilli und Simon. Es war eine tolle Sache und hat richtig Spaß gemacht. So sollte es auf Spielfesten sein, Spaß und Freude am Handball haben! Und wenn nötig, einfach mal fünfe grade sein lassen und gemeinsam ein paar schöne Stunden haben. In diesem Sinne und bis zum nächsten Spielfest am 16.03.2014 in Helfe bei Tura Hagen, eure  Maria

Dringend gesucht!!!

Handballtrainer/in für den Jugendbereich in der Altersklasse E-Jugend.

Die Turnerschaft Selbecke sucht einen/e  Jugendtrainer/in  für die gemischte E –Jugend. Mit sofortigem Beginn wartet eine tolle Truppe nur darauf für die neue kommende Saison trainiert zu werden. Zwischen 10 und 14 Kinder  sind bis in die Haarspitzen motiviert  und freuen sich auf DICH!! Also, wenn du an eine langfristige Aufgabe in einem Traditionsverein interessiert bist, melde dich einfach.

Wir bieten: ·ein angenehmes Umfeld ·volle Unterstützung vom Jugendvorstand ·eine tolle Truppe mit talentierten Kindern ·Eltern, die die Mannschaft unterstützen ·eine monatliche Aufwandentschädigung

Weiter Informationen: Maria Bense - 0175 1627836 - Email: vovo1966@gmx.de

kinder+Sport Basketball Academy

Unsere Gewinner Lea Marie und Marsel - mit Phoenix-Profi Ole Wendt bei der kinder+Sport Basketball Academy in der Enervie Arena!

Danke an Sebastian Sendlak von US-Sports.TV!

WIR MACHEN KINDER IM VEREIN STARK

Gelungener Jahresabschluss! Pünktlich um 16.15 Uhr hieß es für die Selbecker Handballkinder: „ Lasset die Spiele beginnen“. Insgesamt sieben Stationen waren zu durchlaufen. Der Parcours bestand aus unterschiedlichen Übungen, wie z.B. Luftballon-Transport, durch Ringe werfen, Indirektes Ziel treffen oder gelbe Regentropfen u.v.m. Die Übungen wurden von ALLEN Kindern prima geschafft und da dauerte es nicht lange, bis die Laufkarten der Kinder voll waren. Fehlte noch die Achte Station. Die Verpflegungsstation, mit leckeren Waffeln, Plätzchen und Kuchen wurde sie regelrecht belagert und geplündert. Mit diesem Nachmittag wollten wir den Zusammenhalt, den Gemeinschaftssinn und den Teamgeist der Kinder stärken. Unterstützt wurden wir dabei von dem Bundesanstalt für Gesundheitliche Aufklärung, mit T-Shirts, Flyern, Bannern sowie zahlreichen Infobroschüren die auch mit in die Schulen und Kindergärten genommen werden um das Programm auch dort vorzustellen.

 

Ein Motto das jedem von uns am Herzen liegen sollte:

WIR MACHEN KINDER IM VEREIN STARK

Neue Pampas - Gruppe der TS Selbecke

Seit September diesen Jahres hat die Turnerschaft Selbecke wieder eine Vater-Mutter /Kind Turngruppe.

 

Kinder ab dem Alter von 10 Monaten toben sich regelmäßig jeden Mittwoch, ab 16.00 Uhr, in der Eilper Rundturnhalle aus.

 

Wir freuen uns über jeden kleinen, wie größeren Neuzugang.

24 Stunden in der „Grünen Hölle“ vom Nürburgring

Den besonderen Herausforderungen eines 24-Std. Radrennens stellte sich Anfang September mit Michael Steiner ein langjähriges Mitglied des Zee Aylienz e.V. – MTB Hagens. Außerdem ging das Team Roadrunner31 ins Rennen. Carsten Wienhaus, Stephanie Vogt, Torben Benter, Christian Berndt, Daniel Meyer und das Zee Aylienz-Mitglied Michael Steiner fuhren einen hervorragenden 33. Platz heraus. Gebremst wurden die Roadrunner in ihrem Spaß nur durch das einsetzende Unwetter, welches mit heftigsten Regenfällen zum Rennabbruch führte. Weitere Informationen zum Verein Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen finden sich auf der Homepage unter: www.mtb-hagen.de

Rennen über zwei Berge – Zee Aylienz in Eppstein

Am Sonntag, dem 18.08.2013 fuhren drei Mitglieder des Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen mit sehr guten Ergebnissen den 11. EppsteinTrails-Marathon.  
Dieser Marathon setzt sich aus zwei Rundkursen an zwei gegenüberliegenden Bergen zusammen. Für die Kurzstrecke von 33 km mit ca. 900 Höhenmetern ist die Runde auf dem Rossertberg zwei Mal zu absolvieren. Die Fahrer der Mitteldistanz von 53 km mit ca. 1600 Höhenmetern fahren diese Bergrunde nur ein Mal und wechseln dann über einen Streckenabschnitt durch die Eppsteiner Innenstadt, vorbei an der Verpflegungsstelle auf dem Sportplatz, auf den Judenkopf, wo sie den angelegte Rundkurs insgesamt zwei Mal durchfahren. Das bedeutet für jeden Rundenbeginn zunächst einmal steil bergan Kraftarbeit an den langen Anstiegen.
Die Aylienz Werner Hausknecht, Benjamin Ahr und Lukas Müller starteten alle auf der Mitteldistanz. Pünktlich um 10:00 Uhr wurden sie in’s Rennen geschickt. Das Starterfeld in Eppstein war zwar nicht sonderlich groß, dafür aber umso stärker besetzt. Es fuhren unter anderem der mehrmalige deutsch Meister Max Friedrich und Tim Böhme, der Vize- Europameister  von 2011.

Bei überwiegend trockenem Wetter bewiesen alle drei Fahrer aus Hagen gute Kondition und zeigten insbesondere ihre Stärken am Berg. Obwohl der Start für Lukas Müller mit einer abgesprungenen Kette nicht gut verlief und er nach diesem Zwangsstopp zunächst die Führungsgruppe verlor, konnte er insgesamt einen hervorragenden zweiten Platz in seiner Altersklasse und elften Platz in der Gesamtwertung mit einer Zeit von 2:22 h erkämpfen.
Auch seine Vereinskollegen erzielten sehr gute Ergebnisse. Werner Hausknecht kam nach 2:36 h als 16. der Gesamtwertung in’s Ziel, gefolgt von Benjamin Ahr als  41. Gesamtplatzierung mit 2:56 h.
So bewiesen die Aylienz aus Hagen ein weiteres Mal ihre leistungsstarke Präsenz bei den MTB-Rennen dieser Saison.

(Weitere Informationen zum Verein Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen finden sich auf der Homepage unter: www.mtb-hagen.de)

Spielplan SV 10 Hohenlimburg

 

 

 

 

 

 

 

 

Herbst-Angebote TSV Berge-Westerbauer

Die Sommerpause ist vorbei und beim TSV geht’s ab 09. September weiter mit den Dauersportangeboten für Frau und Mann, wie z.B. Männerfit, Pilates, Yoga oder Zumba, hier ist für jeden etwas dabei. Auch die Präventionskurse (die von den gesetzl. Krankenkassen bezuschusst werden) z.B. bei Rückenbeschwerden, „Autogenes Training“, und „Bewegung für Parkinsonpatienten“ sowie „Rehasport Wirbelsäulenerkrankungen“ werden weiter angeboten. Weitere Detail-Informationen zu den umfangreichen Angeboten und Startzeiten finden Interessierte auf der Vereinshomepage www.berge-westerbauer.de oder bei der Abteilungsleiterin des TSV, Eveline Lausch, Tel. 02331/ 48 49 721

Turnier

Am 31.08. und 01.09. findet das diesjährige Reit- und Springturnier des Reit- und Fahrvereins Bühren-Breckerfeld auf der Anlage von Familie Büttner statt. Das Wochenende bietet ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein. So findet in diesem Jahr erstmalig eine Dressurprüfung der Klasse M auf dem bereits im letzten Jahr neu angelegten Außenplatz statt, der in diesem Jahr um ein eigens auf einem Podest errichtetem Richterhäuschen ergänzt wurde. Den Richtern der Dressurprüfungen wird somit ein optimaler Ausblick auf die Prüflinge geboten. Ebenfalls neu in diesem Jahr ist die Springprüfung der schweren Klasse, die Spannung und Unterhaltung für das Publikum bieten wird. Für die kleinen Besucher des Turniers stehen Spiel und Spaß auf dem Programm. So steht beispielsweise eine Hüpfburg bereit und es wird Ponyreiten angeboten. Außerdem ist auch die Jugend des Reitvereins mit einem Stand vertreten und ein mobiler Bestickungsservice, bei dem z.B. T-Shirts, Pullover oder auch Pferdedecken bestickt werden können, vor Ort. Ebenso nutzt der Reit- und Fahrverein Bühren-Breckerfeld seine Veranstaltung, um sich im Tierschutz zu engagieren. Es werden Sachspenden für die „Equiwent Hilfe“ gesammelt. Dazu zählen beispielsweise Gebisse, Trensen, Halfter oder jegliche Art von Decken, die gebraucht, aber selbstverständlich noch gut erhalten sein sollten. Equiwent ist eine gemeinnützige Hilfsorganisation, die sich speziell um Pferde in Rumänien kümmert und stets dankbar ist für Unterstützung.

Reher Nacht

Fahrradtour 2013 - So. 08.09.2013 - "Auch in diesem Jahr treffen wir uns wieder um 10 Uhr am Lennebad. Dieses Jahr fahren wir nach Herdecke zum gemeinsamen Grillen. Daher bitten wir um eine Voranmeldung per E-Mail oder per Hotline (02334-520105). Reher Nacht 2013 - Sa. 21.09.2013 Auch im Jahr 2013 feiern wir wieder gemeinsam im Werkhof Hohenlimburg. Los geht es um 19:30 Uhr. Mit Musik versorgt uns in diesem Jahr DJ Marco. Der Eintritt beträgt 5€ inkl. einem Freigetränk. Karten gibt es beim Bernie Großmann Turnier (30.08.-02-09. in der RTH), Donnerstags zwischen 20 und 22 Uhr bei "Pico" in der RTH, beim Vorstandstea und natürlich an der Abendkasse."

Sommerfest Kanu-Club

Der Kanu-Club Hagen, Seestr. 2b, wird 60. Jahre jung und feiert dies am 29.Juni 2013 ab 14.00 Uhr in gemütlicher Atmosphäre im Rahmen des traditionellen Sommerfestes. Jung und Alt sind herzlich willkommen zu Kaffee und Kuchen, Spanferkel, Spareribs und Würstchen sowie anderen Leckereien, kühlen Getränken und Bier vom Fass. Rund um den Wassersport können sich Interessierte informieren und die Mitfahrgelegenheit im Kajak, Kanu oder Segelboot nutzen. Auch kleine Besucher werden mit Spielen zu Lande - zu Wasser - und in der Luft Spaß haben.

Selbecke

Viel Spaß, viele Tore und viele glückliche Gesichter sah man am Wochenende bei der Erstauflage des Ernst-Filthaut-Gedächtnisturniers in Eilpe. Die A-Jugend der Selbecker Turnerschaft hatte in der Otto-Densch-Halle zum ersten Hallenturnier geladen. Samstag traten als erstes die Mädchen an. Dort konnte sich der Oberligist HSG Lüdenscheid vor Schwelm, Selbecke und der B-Jugend von Jahn-Westerbauer durchsetzen.
Auch bei der männlichen Jugend setzte sich die HSG Lüdenscheid vor TuS Volmetal, GW Emst, TS Selbecke, TuS Bommern und Plettenberg/ Werdohl durch.
Die Handballer aus Eilpe sind nach dem gutem Start und der positiven Resonanz zuversichtlich, auch im nächsten Jahr Einladungen zum 2. Ernst-Filthaut-Gedächtnisturnier versenden zu können.

Freiluft-Volleyballturnier

23. Maib(l)ock-Volleyballturnier startet mit vielen Sand-Begeisterten und lockt abends mit der Live-Band „Flatposition". Organisiert vom Tus Halden-Herbeck- bei den angebotenen Spielklassen bleibt man beim bewährten Rezept der letzten Jahre, den Samstag den Mixed-Teams und den Sonntag der Damen- und Herren-Konkurrenz zu widmen.

handball

Autogrammstunde mit den Handballnationalspieler Martin Strobel und Sebastian Preiß - 25. Mai - bei Sport Duwe in Haspe!

mountain bike

10 Jahre Le-cimes-de-Waimes - ein Aylien schlägt sich tapfer in Belgien. Am Donnerstag, dem 08.05.2013 fand in Belgien das 10-jährige Jubiläum des MTB-Rennens Le-cime-de-Waimes statt, das selbst erfahrenen Fahrern durch die Wahl der Strecke, verbunden mit den schlechten Wetterbedingungen, ein Höchstmaß an fahrerischem Können und Anstrengung abverlangte.
Unter den ca. 2000 Startern befand sich auch ein Mitglied des Zee Aylienz e.V. - MTB Hagen. Oliver Kahl, der bereits in der Nacht zuvor bei strömendem Regen in Waimes angekommen war, startete auf der 85 km Marathon-Strecke mit 1810 Höhenmetern.
Oliver Kahl gelang es schließlich nach 6h:20min den Zielbogen erschöpft und glücklich zu durchfahren. Das harte Rennen hatte den Fahrern einiges abverlangt. Kahl selber bezeichnet es als das härteste Eintagesrennen, das er bisher gefahren ist.

federfußball

Als Vorsitzender des FFC Hagen, Europas ältesten Federfußballclubs, geht Uwe Walter in seine Amtsjahre neun und zehn. Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde er einstimmig wiedergewählt.

handball länderspiel

Handball-Junioren-Länderspiel in Hagen und zwei Selbecker Handballkid´s laufen mit ein.

Am 7. Mai spielte in der Enervie-Arena die Deutsche Junioren Nationalmannschaft im Handball gegen die Niederlande und zwei meiner Handballmäuse sind mit eingelaufen.
Es war ein tolles Erlebniss welches sie bestimmt nicht so schnell vergessen.

Turnier Selbecke

Mit frischem Wind und alten Traditionen - Selbecker Handballer bereiten sich auf's Traditionsturnier vor. Nach dem zurückhaltenden Andrang im letzten Jahr glaubten viele, das Turnier sei vom Aussterben bedroht. Doch jetzt kommt bei den 48. Selbecker Handballtagen frischer Wind auf. Ein Mix aus Tradition und neuen Facetten sollen in diesem Jahr viele Gäste locken. Neben dem Großfeldspiel am Freitagabend und den üblichen Turnieren wird dieses Jahr die Band Remix Five am Samstagabend ihr Debüt geben. Die Coverband aus Hagen soll für gute Stimmung sorgen. Am Montagmorgen haben die Handballer aus der Selbecke den Shanty-Chor zu gast. Neben dem Handball werden auch dieses wieder die Pfeile geschmissen. Das letztes Jahr neueingeführte Dartturnier soll erneut zum Mitmachen animieren. Trotz des neuen Programms bleibt ein Problem das Gleiche, die rote Asche, die für viele Mannschaften ein rotes Tuch ist.

Mountain Bike

Der Zee Aylienz e.V. - MTB Hagen bietet in diesem Frühjahr wieder einen Mountainbikekurs für Einsteiger an. Ziel des Kurses, der 8 Wochen lang jeweils mittwochs stattfinden wird, ist es, Einsteigern die Grundlagen für richtiges Mountainbiken im Gelände mit auf den Weg zu geben.

Eine Anmeldung zu dem Kurs erfolgt bis spätestens 10. Mai ausschließlich per E-Mail an Daniel Hoyer (DanielH@zee-aylienz.de).
Der erste Kurs startet am Mittwoch, dem 15.05. um 18:00 Uhr am Kultopia, Konkordiastraße 23; 58095 Hagen.
Weitere Infos zu dem Angebot des Zee Aylienz e.V. - MTB Hagen auf der Homepage!

 

Federfußball

Mit einer faustdicken Überraschung endete das zweite Federfußball-Einzelranglistenturnier der Saison in Lippstadt. Nach fast vier Jahren stand erstmals nicht David Zentarra vom FFC Hagen ganz oben auf dem Siegertreppchen. Der WM-Dritte und Vizeeuropameister musste sich mit dem dritten Platz bescheiden, während Philipp Münzner vom gastgebenden TV Lipperode den Tagessieg für sich verbuchte.

Tischtennis

Großer Jubel bei den Tischtennisherren des VfL Eintracht Hagen: Passend zum 150. Vereinsjubiläum feiert die zweite Mannschaft nach einem 9:2 Auswärtssieg in Wetter am vorletzten Spieltag der 2. Kreisklasse den Gewinn der Meisterschaft und den damit verbundenen Sprung in die 1. Kreisklasse.

Rope Skipping

Am 28. April 2013 findet in der Sporthalle Eugen-Richter-Straße der 1. Hagener Freundschaftswettkampf im Rope Skipping statt, zu dem etwa 70-80 Springer aus ganz NRW erwartet werden. Veranstalter ist die Rope-Skipping-Abteilung der DJK TuS 03 Hagen. Mehr Infos hier!

B-Jugend

Die männliche B.Jugend der Turnerschaft Selbecke ist Kreismeister im Handballkreis Hagen geworden. GLÜCKWUNSCH!

Jeckes Training

Alle Jahre wieder geht's auch mal anders zu, beim Handballtraining. Tolle Ideen und viel Liebe und Mühe stecken drin, wenn sich unsere jüngsten Hanballkids verkleiden. Alles war dabei: Arzt und Ärztin umsorgten schlappe Kätzchen, Rockstars, FBI Agenten mit den Kollegen von der Deutschen Polizei sorgten für Ruhe und Ordnung, Piratinnen und Piraten, Minnie Mouse, Spiderman und Batman, Ninjakämpfer und, und, und... Es wurde getobt, gerannt und gespielt. Wir stärkten uns mit Obst, Gemüse und Gebäck, bevor wir den Nachmittag mit dem Lieblingsspiel der Kinder „Himmel und Hölle" ausklingen ließen.

Selbecker Winter-Trotz

Trotz Schneefall und glatten Straßen tummelten sich am vergangen Sonntag ca. 120 Handball Kinder beim Spielfest der TS Selbecke in der Otto Densch Halle.

Mit 7 Mannschaften und im Spiel jeder gegen jeden, sahen wir tolle Handballspiele, bei denen jedoch der Spaß im Vordergrund stand.

So wurde auf dem Spielfeld mal eine kurze Tanzeinlage eingebaut oder Oma und Opa auf der Tribüne mit euphorischen Winken begrüßt!!
Die Altersklasse 6 -8 Jahren fing um 13:30 Uhr an.

Auch hier gingen 8 Mannschaften im Spiel jeder gegen jeden ins Rennen. Die Spielzeit betrug 10 Minuten, in denen wir richtig klasse Spiele sahen. Es wurde um jeden Ball gekämpft und jedes Tor wurde gefeiert.

Ein besonderes „Dankeschön" geht in Richtung Herdecke, die dieses ganze Turnier in Unterzahl gespielt haben, da einige Spieler nicht aus Herdecke weg kamen. Trotzdem waren sie den meisten Mannschaften überlegen und gewannen Spiel um Spiel.

Folgende Vereine nahmen teil:

Bei den Mini´s:
Tus Volmetal -- HSG Wetter Gründschöttel-HSG Herdecke/ Ende-Eintracht Hagen-Tura Halden-TS Selbecke

Bei der F-Jugend:
Tus Volmetal-HSG Wetter Grundschöttel-HSG Herdecke /Ende -Eintracht Hagen - Grün Weiß Emst -HSG Gevelsberg /Silschede--TS Selbecke

Selbecker Blinki-Kids

Die jüngsten Handballkinder der TS Selbecke bekamen von Radio Hagen tolle Blinkis geschenkt.
Diese können an Jacken und Sporttaschen befestigt werden, damit auch der Heimweg nach dem Training gerade jetzt in der dunkeln Jahreszeit sicherer ist.

bg-jugendcamp
Flash ist Pflicht!
Taekwondo

Carolin Holenski besteht 1. Poom
Nach intensiver Vorbereitungszeit und harten Trainingseinheiten konnte Carolin Holenski freudestrahlend ihre Dan Urkunde in Empfang nehmen. Als erste Jugend Poom Trägerin in der noch jungen Taekwondo Abt. des TSV Fichte Hagen absolvierte sie in der Bielefelder Alm Sporthalle die Schwarzgurtprüfung zum 1. Poom. Die 12 jährige erfolgreiche und ehrgeizige Taekwondoin stellte ihr Können unter Beweis. Top Leistungen in allen Disziplinen und diversen Bruchtest Kombinationen präsentierte sie souverän und sicher.
Für weitere Teilnahmen anstehender DTU Turniere wünschen wir der Fichter Leistungssportlerin und mehrfacher Medaillensiegerin viel Erfolg !

TS Selbecke Jugendfreizeit

Mit ca. 48 Kids im Alter von 8 - 18 Jahren war die TS Selbecke dieses Jahr zur Jugendfreizeit nach Meinerzhagen aufgebrochen. Drei tolle Tage, mit Torwandwerfen, Handballturnier, Kickern, Tischtennis, Bingo und vielem mehr. Alle sind sich einig: „Nächsten Jahr wieder"!!

TS Selbecke im Kino

Die jüngsten Handballer der Turnerschaft Selbecke haben mal den Ball im Netz gelassen und sich im Kino vergnügt.
"Fünf Freunde" haben wir geguckt und schnell wurde klar, wir sind 21 Freunde.

Federfussball

Die drei besten deutschen Doppel 2011: (v.l.) Michael Kowallik, Oliver Loewen, Sven Walter, David Zentarra (alle FFC Hagen), Philipp Münzner und Eva Graefenstein (TV Lipperode). (Foto: Uwe Walter)

1000 Euro nach Holthausen

Kabelbetreiber Unitymedia hat jetzt die Jugendabteilung des TuS Holthausen e.V. mit einer 1.000-Euro-Spende unterstützt. Die Spende ermöglicht es dem Verein, neue Trainingsanzüge, Trikots und Bälle zu kaufen.

Taekwando-Europameisterin

Herzlichen Glückwunsch! Anna-Lena Frömming (16 Jahre) vom TuS Ende hat auf Zypern die Jugend-Europameisterschaft gewonnen!

Blau-Gold U10 Kreismeister

Der Tennisnachwuchs des Hagener Tennisclubs Blau-Gold sicherte sich souverän die Kreismeisterschaft. In der Finalrunde setzten sich Elias Marotzke, Finn Meierling, Julian Krebs und Mats Endt-Knauer (im Bild von links), Anfang September mit 6:0 gegen RW Schwerte und mit 5:1 gegen GW Ennepetal I durch. Bereits in den Gruppenspielen trumpften die Emster gegen die Teams von Halden 2000, TuS Halden-Herbeck, TC GW Ennepetal II und den Herdecker TV groß auf und siegten jeweils glatt mit 6:0.

Eintracht

Eine Tradition wurde gebrochen: Das Trainingslager der 2. und 3. Handballmannschaft des VfL Eintracht Hagen fand diesmal nicht in Hessen oder Thüringen statt, sondern in vertrauter Umgebung im Stadtteil Wehringhausen. Etwa 30 Aktive wurden von ihren Trainern zwei Tage lang intensiv auf die kommende Saison vorbereitet. Höhepunkt, neben den sportlichen Maßnahmen, war am Samstag der gemeinsame Grillabend in der Gaststätte "Waldfrieden". Damit auch keiner den Standort verfehlte, hatte Ralf Wilke weithin sichtbar die "Eintrachtfahne" aufgezogen. Nun hoffen alle, dass wir gut vorbereitet sind, für den Start in die Saison 2011/12. (Foto: Kirsten Müller)

Boelerheide

D1 der SG Boelerheide trifft Phoenix Hagen

Was für ein Trainingsauftakt! Zu ersten Training in der neuen Saison trafen wir beim Waldlauf auf der ehemaligen Trimm-Dich-Strecke im Fleyerwald gleich auf Eddy Seward, Bernd "Storch" Kruel und Assistenztrainer Steven Wriedt.

Diese kamen uns auf der Strecke zunächst entgegen und schon ging das Gerede unter den Kindern los. Offensichtlich liefen die Phoenix Jungs die gleiche
Strecke wie wir, so dass sie kurz nach uns im Ziel gegenüber des Polizeipräsidiums ankamen. Da waren aber zunächst nur Bernd Kruel und Steven Wriedt. Nachgefragt ob wir mit Ihnen zusammen ein Foto machen könnten waren
die sofort unter der Voraussetzung bereit, dass unsere Spieler Eddie Seward entgegen laufen und ihn auf den letzten Metern anfeuern. Das ließen die sich
nicht zweimal sagen und waren nicht zu halten. Eddie Seward war auch schon in Sichweite und laute "Eddie, Eddie"-Rufe hallten durch den Wald. Eddie
ließ sich feiern und klatschte alle Kinder bei seiner Zielankunft ab.
Natürlich schoss Trainer Andreas Schmidt dann das obligatorische Erinnerungsfoto. Auf dem Foto sind die wegen der Ferien noch nicht komplette D1 der SG Boelerheide und die Jungs von Phoenix zu sehen, die wirklich sehr, sehr nett und "cool" waren und alle Kinder zum Schluß noch mal abklatschten. Ein wirklich tolles Erlebnis für die Kids, Ihren Vorbildern einmal so nahe
gekommen zu sein.

Jugger

Der neu gegründete Verein 1. Jugger-Club Hagen trainiert regelmäßig im Hameckepark. Jugger ist ein Mannschaftssportart, die eine Mischung aus Ballspiel mit taktischen Nahkampfelementen (ähnlich Fechten) verbindet.

Gespielt wird mit 2 Teams a 5 Spielern. Jedes Team besteht aus einem Läufer, der als Einziger den Jugg (Spielball) führen und punkten darf. Gepunktet wird, indem der Läufer den Jugg im gegnerischen Mal (Tor) platziert.

Das Hagener Team besteht z.Z aus 20 Männer und Frauen. und freut sich über jedes neue Vereinsmitglied und Sponsoren. Jeder ist Willkommen.

Hagener Sport-Infos ohne Ende
Jeden Donnerstag am Nachmittag bei 107.7 Radio Hagen
Fotos: Michael Kleinrensing, Westfalenpost
"Kloppo" in Hagen

 

Jürgen Klopp, Trainer des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund, war im August zu Besuch in Hagen.

Auf Einladung der Märkischen Bank stand er 107.7-Radio-Hagen-Moderator Harry Wandke vor rund 1000 Zuschauern in der Stadthalle Rede und Antwort und beantwortete anschließend auch Fragen aus dem Publikum.

Der sympathische Schwarzwälder, der bei den Fußball-Fans bundesweit beliebt ist, weiß, welcher Sport in Hagen Priorität geniesst und dass nicht nur die Phoenix-Fans dem Start der Basketball-Bundesliga entgegenfiebern.

Hörer-Fotos
Hörer-VIPs

 

 

Ebenfalls im August waren unsere Gewinner als VIPs beim Freundschaftsspiel BVB gegen Real Madrid.

Marcel (Schalke-Fan) und Nadine (BVB) hatten sichtlich Spaß und haben uns Fotos geschickt.


Weitersagen und kommentieren
...loading...