Sie sind hier: Hagen / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

10.08.2018 11:30    

In Berlin bereiten Achäologen eine Sammlung mit den wichtigsten Fundstücken Deutschlands vor.

- Foto: Raman Othman

- Foto: Historisches Centrum

In Berlin bereiten Achäologen eine Sammlung mit den wichtigsten Fundstücken Deutschlands vor. Das ist der Grund, warum auch Funde aus der Hagener Blätterhöhle dort hin geschickt werden. 1000 herausragende Funde aus ganz Deutschland sollen in Berlin im Martin-Gropius-Haus präsentiert werden. Die Ausstellung wird "Bewegte Zeiten" heißen. Zu den Fundstücken, die jetzt auf die Reise nach Berlin gehen, gehören etwa Kampfschilde aus Bergkamen, Überreste aus einem Grab bei Haltern und Kultobjekte, die in Olpe gefunden wurden. Und eben der Schädel des ältesten Westfalen. Er kommt aus der Zeit um 8700 vor Christus und wurde in Hagen in der Blätterhöhle gefunden.Die Ausstellung in Berlin beginnt im Herbst.

 

 



...loading...

Weitersagen und kommentieren