Sie sind hier: Hagen / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

05.10.2018 08:30    

Die Deutsche Umwelthilfe wird Hagen auf Dieselfahrverbote klagen.

- Foto: Vanessa Stachnowski

- Foto: Олександр Луценко - stock.adobe.com

Die Deutsche Umwelthilfe wird Hagen auf Dieselfahrverbote klagen. Das kündigte der Verein im Gespräch mit der Westfalenpost an.Die Umwelthilfe glaubt nicht an den Erfolg des Hagener "Masterplans saubere Luft", der Fahrverbote vermeiden soll.Gleichzeitig gehört Hagen nicht zu den Städten, die vom Dieselumtauschprogramm profitieren.Sollte die Klage vor Gericht Erfolg haben, kann Hagen doch noch in die Städteliste rutschen, nach der es Umtauschprämien, Rabatte und Leasingangebote für Dieselbesitzer gibt.Eine weitere Möglichkeit, Fahrverbnote zu vermeiden: Hagen kann Bundesförderprogramm nutzen, mit denen eine Nachrüstung billiger wird. Wird das in den "Masterplan Saubere Luft" eingearbeitet, lassen sich gerichtlich angeordnete Fahrverbote wahrscheinlich vermeiden.

 



...loading...

Weitersagen und kommentieren