Sie sind hier: Hagen / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

11.02.2019 17:30    

Im Landgericht hat heute der Prozess gegen einen Hagener begonnen, der nicht bestraft werden kann.

- Foto: Jonas Leimann

- Foto: Chodyra Mike - stock.adobe.com

Im Landgericht hat heute der Prozess gegen einen Hagener begonnen, der nicht bestraft werden kann. Er ist psychisch krank und soll in Einrichtungen in Hemer und Altena zwei Mitpatienten verletzt haben. Ihm wird vorgeworfen, einen Patienten im Streit gewürgt und einen Weiteren mit einer Rasierklinge im Gesicht verletzt zu haben. Beim Auftakt stellte sich raus, dass es sich bei der Tatwaffe um einen klassischen 5-Klingen Rasierer handelte. Lebensgefährlich war der Angriff für seinen Gegenüber also nicht. Aufgrund seiner schweren psychischen Erkrankung kann der Hagener nicht verurteilt werden. Der Prozess soll klären, ob er langfristig in einem psychatrischen Krankenhaus untergebracht werden muss. Der nächste Fortsetzungstermin ist am Mittwoch.

 

 

 

 



...loading...

Weitersagen und kommentieren