Sie sind hier: Hagen / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

06.05.2019 12:30    

Zum Thema Dieselfahrverbot kommen am Oberverwaltungsgericht in Münster viele Experten zu Wort.

- Foto: bluedesign - stock.adobe.com

- Foto: bluedesign - stock.adobe.com

Zum Thema Dieselfahrverbot kommen am Oberverwaltungsgericht in Münster viele Experten zu Wort. Die Richter wollen vor einer Entscheidung über diverse Klagen mit Fachleuten reden. Termine dafür gibt es diese Woche Donnerstag und Freitag. Es geht um die Klagen der Deutschen Umwelthilfe. Hagen gehört zu den vierzehn Städten in NRW, für die ein Dieselfahrverbot gefordert wird. Das OVG will zunächst mit Experten klären, welche Auswirkungen Fahrverbote hätten. Zu Wort kommen Ingenieure, Raumplaner, Vertreter des Landes und Mediziner verschiedener Fachrichtungen. Erste Urteile für die Städte Aachen und Bonn soll es dann im August geben. Köln ist im September dran. Verhandlungstermine für Hagen und die anderen betroffenen Städte stehen noch nicht fest. Zuletzt hatten führende Wissenschaftler begrenzte Dieselfahrverbote auf einzelnen Straßen als wenig sinnvoll bezeichnet.

 

 

 



...loading...

Weitersagen und kommentieren